Fünf Fragen an Liora Bels

Liora Bels ist Health Food Expertin, Health Food Köchin und Food & Style Consultant. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin. Gerade wurde ihr erstes Buch THE MIX in drei Sprachen veröffentlicht.

Für mich ist gutes Essen essentiell. Es beeinflusst meine Stimmung und meine Energie. Ich habe gemerkt, dass ich meinen Konsum in vielen Bereichen einschränken kann, jedoch niemals beim Essen sparen würde.  Ich liebe frische Zutaten und koche so oft es geht selbst. Das Kochbuch von Liora ist eine Bereicherung. Ich nutze es zur Zeit fast täglich.

Das Design erinnert, aufgrund der geschmackvollen Fotografien, an ein Coffee Table Book. Man findet Rezepte zur Herstellung von pflanzlicher Milch , Smoothies, Bowls, Tonics, Aufstrichen, Toppings, Suppen, Dressings, Desserts und glutenfreiem Brot . Ergänzt werden die Rezepte durch zahlreiche Tipps und Hinweisen zur Wirkung der Nahrungsmittel. Ich traf Liora zum Interview.

Wie sieht ein idealer Tag für dich aus?

Der ideale Tag beginnt für mich mit frühem Aufstehen und mit meinen Kindern. Ich liebe es, morgens mit ihnen im Bett zu kuscheln! Am liebsten starte ich dann mit Bewegung in den Tag; raus aus der Wohnung und rein in die Natur, einen Spaziergang an der frischen Luft machen oder gerne auch hiken (wenn ich in LA bin). Danach ist ein leckeres und ausgewogenes Frühstück mit meiner Familie ein Muss. Die Zutaten dafür kaufe ich gerne auf Farmer’s Markets – ich kann dort ewig umherschlendern und mich von den natürlichen Produkten inspirieren lassen. Die Errungenschaften vom Markt verwandele ich dann direkt in leckere, nahrhafte kleine Snacks, die ich zum Picknicken im Grünen mitnehmen kann (noch so eine kleine Leidenschaft von mir) – meinen idealen Tag verbringe ich auf jeden Fall in der Natur.


Am frühen Abend würde ich dann Familie und Freunde einladen und sie bekochen – ich bin ein großer Fan von „early dinners“ – und das am liebsten begleitet von meiner Lieblingsmusik. Ich stelle mir vor, wie der Raum von Aromen, Lachen, alten und neuen Geschichten und vielen „Mmmmhs“ erfüllt ist. Wenn dann noch Zeit bleibt, gönne ich mir vielleicht einen guten Film und gehe dann früh schlafen.

 

 dsc_0800

 

Was liebst du an deinem Beruf als Health Food Köchin, Autorin und Ernährungsexpertin – Und was findest du herausfordernd?

Ich liebe es, dass ich meine Berufung gefunden habe – meine Arbeit erfüllt mich mit so viel Zufriedenheit und Freude. Das empfinde ich als großes Geschenk.

In meiner Leidenschaft zum Kochen wurde ich stark von meinem Vater beeinflusst. Nach seiner Philosophie des Kochens versorgt uns Essen nicht nur, sondern bringt Menschen zusammen; du kannst dich dabei verlieben und Geschmack und Aromen schaffen Erinnerungen. Es ist unglaublich, auf welche Art und Weise uns Essen zurück in unsere Kindheit versetzen, uns an besondere Momente erinnern, und uns zum Träumen anregen kann. Der Geruch bestimmter Gewürze inspiriert uns vielleicht sogar dazu, an ferne Orte zu reisen. Das liebe ich an meinem Beruf: Food makes you feel. Wenn ich durch meine Arbeit die Sinne eines Menschen berühren kann, macht mich das glücklich.

Als Herausforderung empfinde ich es, den Tag so zu gestalten, dass ich genug Zeit mit meiner Familie verbringen, mich meiner Arbeit widmen kann und gleichzeitig noch Zeit für mich habe – das ist mit viel Organisationsaufwand verbunden. Aber ich liebe das, was ich tue!

 

themix_book_k01 +aktuelleDaten.indd 

 

Welches Buch hat dich in letzter Zeit inspiriert?

In der letzten Zeit hatte ich, ehrlich gesagt, kaum Zeit für andere Bücher als mein eigenes, an dem ich 9 Monate lang non-stop gearbeitet habe. Mein Buch THE MIX zu schreiben, Rezepte zu entwickeln, die schmecken und sowohl dem Körper guttun als auch die Sinne beflügeln, mit frischen Zutaten zu arbeiten, sich selbst zu verwirklichen und meinem Sinn für Ästhetik Ausdruck zu verleihen – das hat mich jeden Tag aufs Neue inspiriert. Ich habe viel gelernt und bin gewachsen.

Jetzt ist das Buch abgeschlossen und auf meinem Nachttisch ist wieder Platz für neue literarische Schätze.

 

  themix-cover-final2-file3

 

Verrätst du ein gesundes Rezept, auch wenn die Zeit mal knapp ist?

Sehr gerne. Als Mutter von zwei Kindern liegt mir eine bewusste Ernährung sehr am Herzen. Man muss kein Chefkoch sein, um in kurzer Zeit ein leckeres, gesundes Essen zu kochen und mit vollwertigen Biozutaten für sich zu sorgen. Die Rezepte sollten schnell und einfach zuzubereiten sein, ohne auf Nährstoffe, Geschmack und Ästhetik verzichten zu müssen. Daher sind alle Rezepte in The Mix so konzipiert, dass sie mit dem Hochleistungsmixer, der Küchenmaschine oder direkt von Hand zubereitet werden können – schnell und einfach. Perfekt für den Alltag.

Jetzt im Herbst liebe ich ganz besonders ofengeröstetes Wurzelgemüse mit meinem leckeren Rote Bete Meerrettich – nährstoffreich, gut bekömmlich und mit Cashews verfeinert eine unwiderstehliche Kombination! Das Rezept ist aus meinem neuen Kochbuch THE MIX.

 

themix_zuru%cc%88ck-zu-den-wurzeln 

Rezept:

ZURÜCK ZU DEN WURZELN

CHREIN MY WAY: ROTE BETE + MEERRETTICH + CASHEWS

Dieses jüdische Rezept ist inspiriert von der Liebe meines Vaters zu Chrein und Gefilte Fisch! Den Gefilte Fisch habe ich weggelassen und dem Ganzen dafür meine eigene Note verliehen. Ich esse es am liebsten mit ofengeröstetem Gemüse und Wildkräuter-Babyleaf-Salat – aber natürlich kannst du es mit allem kombinieren, was dir schmeckt. Dieses Gericht liegt mir sehr am Herzen – darüber hinaus ist es unglaublich lecker!

• 250 g rohe Cashewkerne, für 4–6 Stunden eingeweicht und gründlich durchgespült 

• 180–200 ml gefiltertes Wasser

• 1 große Rote-Bete-Knolle

• 50 g frischer Meerrettich oder mehr nach Belieben

• Saft einer Zitrone

• Meersalz (Ich verwende Maldon.)

Alle Zutaten im Highspeed-Blender auf höchster Stufe mixen, bis die Textur cremig ist. Wenn du einen intensiveren Geschmack bevorzugst, einfach mehr Salz und Meerrettich hinzufügen und erneut mixen.

Hinweis: Mit geröstetem Wurzelgemüse, Vollkorngetreide, Salat oder einfach auf einer Scheibe Buchweizen-Nuss- & Körnerbrot genießen.

Wie entspannst du nach einem langen Tag ?

Ich gehe gerne früh schlafen, das ist die beste Entspannung für mich. Auch ein guter Film hilft mir manchmal, den Kopf nach einem langen Tag abzuschalten. Meinem Körper tue ich gerne etwas Gutes, indem ich mir vor dem Schlafengehen noch einen Becher meiner Golden Nut Milk gönne – Kurkuma ist ein unglaubliches Gewürz mit großartigen Vorteilen für den gesamten Organismus. Das wundervoll süßlich, wärmende Getränk vor allem in der kalten Jahreszeit unschlagbar. Wie man die Milch herstellt steht natürlich auch in THE MIX.

 

bildschirmfoto-2016-10-26-um-23-11-06

 

Mehr zu Liora Bels findest du auf ihrer WebsiteFacebook und Instagram  

Photo Credit: Mirjam Knickriem

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s